KERAMIK WERKSTATT

ARBEITEN

Hier in meiner Werkstatt entsteht hochgebrannte Gefäßkeramik aus Westerwälder Steinzeugton, sowie zweiseitig gemusterte Bisquitporzellanhänger aus feinster Porzellanmasse.

Als Keramikgestalterin verwirkliche ich eine Idee vom Entwurf bis zum gebrauchsfertigen Stück selbst. Im Mittelpunkt stehen strenge Formen, die durch ihre klare Formensprache ansprechen und überzeugen sollen.

Die Gefäße sind alltagstauglich, d.h. dicht, lebensmittelecht, backofengeeignet und spülmaschinenfest.

Meine Gefäßkeramiken entstehen ausschließlich auf der Töpferscheibe freigedreht. Noch immer fasziniert mich, wie aus einem unförmigen Klumpen Ton in Kürze ein formschönes Gefäß entsteht.

Ich glasiere mit selbstentwickelten Lehm- und Feldspatglasuren. Viele Stücke erhalten besonderen Reiz durch farbige Sinterengoberänder, andere durch zarte Gold- oder Platinakzente.